Machines, Mitarbeiter, Projets

Stattliches Werk: Unsere Werkstatt

Unsere Werkstattmitarbeiter reparieren unsere Maschinen und den Werkhof. Neuer Betonboden während der Scherenrevision

Derzeit wird unsere Schere repariert. Dank unserer firmeneigenen Werkstatt mit ihren engagierten Fachmenschen können wir selber revidieren, was und wo nötig. Die Maschine aus Italien frisst ganze Autos, und auch sie muss ab und an geflickt werden. So haben wir ihren Boden dicht gemacht, die Hydraulik repariert und den Hallen-Vorplatz bei der Gelegenheit neu betoniert und mit einer neuen Trennwand verschweisst. 

Das angelieferte Scheren-Material mussten wir während der Maschinenreparatur zwischenlagern. Auf dem Bild gut zu erkennen: links, etwas im Hintergrund, was schon geschnitten ist, rechts und vorne im Bild der Eisenschrot, der bald in die Schere kommt. 

Die Reparatur der Schere erfolgt in drei Etappen. 

Der neue Boden mit Armierungsgittern betoniert, liegt unserem Scherenmann schon nach einer Woche zu Füssen. 

Mehr dazu folgt :-)), sobald die Schere wieder frisst!
Und auf unserer Website:
zu Ferraille 
zum Ferraille cisaillée